Die öffentlichen Verkehrsmittel mit der Zürich Card nutzen.

Dank der Zürich Card freie Fahrt mit Bus, Bahn, Tram, Schiff und Seilbahn in der Stadt und näheren Umgebung von Zürich.

Die Zürich Card berechtigt zur freien Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt Zürich (Zone 110) und den umliegenden Zonen (111, 121, 140, 150, 154 und 155). Dazu gehören auch:

  • der Transfer zwischen Flughafen Zürich und der Innenstadt
  • der Ausflug auf den Zürcher Hausberg Uetliberg
  • die kleine Schifffahrt und die Limmatboote

Die Zürich Card ist vor der ersten Fahrt an einem Ticketautomaten zu entwerten. Das e-Ticket sowie Zürich Cards, die in der Zürich City Guide App erworben wurden, sind bei einer Kontrolle als QR-Code vorzuzeigen. 

Reisen in der 1. Klasse

Die Zürich Card ist in der 2. Klasse gültig. Wer in der 1. Klasse reisen möchte, löst am Schalter oder Ticketautomaten einen Klassenwechsel. In der Zürich City Guide App ist ein Klassenwechsel nicht möglich.

In Zürich werden in der S-Bahn, den Zügen der SBB sowie auf einigen Schiffen verschiedene Klassen angeboten. In der Tram oder dem Bus gibt es eine Klasse.

Klassenwechsel

Reisen ausserhalb des Gültigkeitsbereichs

Sämtliche öffentlichen Verkehrsunternehmen im Kanton Zürich sind im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) zusammengeschlossen. Das Verkehrsgebiet des ZVV ist in verschiedene Zonen unterteilt. Für Fahrten ausserhalb des Zürich Card-Gültigkeitsbereiches sind Anschlussbillette nötig. Ab vier zusätzlichen Zonen ist das Anschlussbillet automatisch für das ganze ZVV-Gebiet gültig.

Anschlussbillette

Fortbewegung in der Nacht

Freitags und samstags bietet der ZVV in der Nacht öffentliche Verkehrsmittel-Verbindungen an. Diese Nachtzüge oder -busse sind mit einem «N» gekennzeichnet und erfordern nebst einem gültigen Fahrausweis (zum Beispiel der Zürich Card) immer einen separaten Nachtzuschlag von CHF 5, der direkt am Ticketautomaten oder bei den Verkaufsstellen erhältlich ist.

Nachtzuschlag

Vielfältiges Zürich

Das könnte Sie auch interessieren