Kunst Museum Winterthur

Das Kunst Museum Winterthur vereint drei Häuser unter einem Namen und beeindruckt mit einer wunderbaren Sammlung.

  • Drei Museen unter einem Namen
    Niederländische Malerei bis Gegenwartskunst
    Ein Ticket für alle drei Standorte

Das Kunst Museum Winterthur verfügt seit der Zusammenführung des ehemaligen Kunstmuseums, dem Museum Oskar Reinhart sowie der Villa Flora über eine der schönsten Kunstsammlungen der Schweiz.

Beim Stadthaus

Das ehemalige Kunstmuseum ist unter Winterthurs Kunsthäusern das Älteste. 1916 eingeweiht, baut es seine Sammlung von Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und Graphiken stetig aus. Heute verfügt das Haus über die viertgrösste öffentliche Sammlung von Kunst der Moderne in der Schweiz.

Reinhart am Stadtgarten

Das ehemalige Museum Oskar Reinhart war bei der Eröffnung 1951 das erste private Museum der Schweiz. Die Sammlung des Mäzens Oskar Reinhart (1885–1965) umfasst Schweizer, deutsche und österreichische Kunst der Frühromantik und des Realismus. Zu erleben sind im Museum aber auch niederländische Meister aus dem Goldenen Zeitalter.

Villa Flora

Das Wohnhaus des Sammlerehepaars Hahnloser-Bühler war Treffpunkt für Künstler und Kunstfreunde. Heute beherbergt das Haus die Sammlung Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler, zu der Werke von Manet, Cézanne und van Gogh gehören.

Die Villa Flora wird nach einem Umbau voraussichtlich 2022 wiedereröffnet.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Preise

  Wechselausstellung & Sammlung
Regulär CHF 19
Ermässigt CHF 15

Öffnungszeiten

Dienstag, 10.00 – 20.00 Uhr
Mittwoch bis Sonntag, 10.00 – 17.00 Uhr