Café & Confiserie 1842

Kuchen, Kekse, Trinkschokolade und mehr gibt es in diesem süssen Winkel in der Zürcher Altstadt.

  • Im Herzen der Altstadt
    Denkmalgeschütztes Gebäude
    Patisserie-Kunst
  • Teil der Stiftung Arbeitskette

Was mit der Gründung von «Eberle's Süsskramladen» im Jahre 1842 begann, wurde 1874 mit der Übernahme durch den Konditor Theodor Schober fortgesetzt. Über Generationen hinweg entwickelte sich daraus ein weltbekanntes Juwel der Kaffeehauskultur mit höchster Patisserie-Kunst. Besonders beliebt wurde im «Schober» die warme Trinkschokolade.

Seit 2019 steht das «Schober» unter neuer Leitung und hat sich einen neuen Namen gegeben. Dieser erinnert an das Gründungsjahr des denkmalgeschützten Gebäudes im Zürcher Niederdorf. Die Innenräume wurden sanft renoviert und geben den süssen Spezialitäten einen würdevollen Rahmen: Der Verkaufsladen erstrahlt in verspieltem Neobarock, ein heller Raum mit Innenhof schliesst sich gleich an, über die Treppen geht es zum Salon Rouge, zur gemütlichen Tea-Room und der eleganten Zürich-Stube.

Ganze Beschreibung anzeigen Beschreibung verbergen

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch, 08.00 – 20.00 Uhr
Donnerstag bis Samstag, 08.00 – 21.30 Uhr
Sonntag, 09.00 – 19.00 Uhr

Video & 360°